Vorteile des Autokredites gegenüber Leasing

Nur die wenigsten Menschen bezahlen ihr Auto heutzutage noch bar, sondern entscheiden sich stattdessen für eine Finanzierung. So kann der Käufer sich beispielsweise für einen Autokredit entscheiden, aber auch einen Leasingvertrag abschliesen. Bei einem Autokredit ist es der Fall, dass der Käufer bei einer Bank ein Darlehen aufnimmt und sich direkt den Traum vom Auto zu erfüllen, während die Zinsen danach abgezahlt werden. Für den Händler ist er in diesem Fall ein Barzahler und kann sogar noch von hohen Rabatten profitieren. Auf diese Weise bleibt man liquide und muss nicht sein gesamtes Erspartes auf einmal für ein neues Auto ausgeben, auch ein teurer Dispokredit des Girokontos ist nicht notwendig. Bedenkt man zudem, dass ein Autokredit zu besonders günstigen Zinsen zu haben ist, so ist diese Variante ganz ohne Zweifel die bessere Wahl gegenüber einer Barzahlung. Eventuell bringt das Eigenkapital, welches dadurch geschont wird, deutlich mehr Zinsen ein als vergleichsweise bei einer Investmentanlage.

Möchte man den Kaufvertrag eines Fahrzeugs finanzieren lassen, so gelten in diesem Fall die Regelungen der Verbraucherdarlehen, wie sie in Deutschland im BGB oder in der Schweiz im Konsumkreditgesetz festgehalten sind. Entscheidet man sich für die Finanzierung, so hat man als Käufer den Vorteil, dass man direkt der Eigentümer des Autos wird und dies auch unmittelbar nach dem Kauf im Fahrzeugbrief steht. Gleichzeitig ist das Auto auch eine Sicherheit für die Bank, welche diese für das Darlehen benötigt - es werden also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Der Fahrzeugbrief wird zu Beginn der Kreditaufnahme bei der Bank hinterlegt und kann abgeholt werden, sobald das Darlehen vollständig abbezahlt ist. Dadurch verringert sich das Risiko eines Zahlungsausfalls für die Bank drastisch, da sie im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers auf das Auto als Sicherheit zurückgreifen kann. Natürlich kann der Käufer sein Fahrzeug zu jedem Zeitpunkt verkaufen und mit dem daraus gewonnenen Geld den Kredit tilgen.



Vorteile des Autokredits zum Leasing

Die Vorteile eines Autokredits gegenüber dem Leasing

Dem klassischen Autokredit steht nun das Leasing gegenüber, welches allerdings bei Weitem nicht so viele Vorteile für den Käufer bietet als das Darlehen. Zunächst wird man beim Leasing nicht selbst der rechtmäßige Eigentümer des Autos, denn das Fahrzeug verbleibt während der gesamten Zeit das Eigentum der Leasinggesellschaft - man "leiht" es also nur für einen bestimmten Zeitraum. Die Gesellschaft kauft das vom Käufer gewünschte Fahrzeug an und vermietet es an ihren Kunden, der dafür monatlich einen festen Betrag entrichten muss.

In der Regel muss zu Beginn des Leasingvertrags eine Anzahlung geleistet werden, danach sind die monatlichen Beiträge gering. Die anschließende Schlussrate richtet sich dann danach, wie viele Kilometer während des Leasingzeitraums gefahren wurden und wie der technische bzw. optische Zustand des Fahrzeugs am Ende aussieht.
Somit geht der Leasingnehmer immer ein gewisse Risiko ein, denn am Anfang lässt sich schlecht vorhersehen, ob es während des Zeitraums Überraschungen gibt, mit denen er nicht gerechnet hat. Finanziert man sich dagegen sein Auto, so muss man sich keine Sorgen machen. Der Autokredit ist also auch hier ganz klar im Vorteil gegenüber dem Leasing.

Wichtige Tipps für die Finanzierung mit einem Autokredit

Möchte man nun ein Auto mit einem Kredit finanzieren, so ist es wichtig, alle entstehenden Kosten vorher genau zu berechnen. Die spätere monatliche Belastung zählt hier ebenso dazu wie die laufenden Kosten für den Unterhalt, die Versicherungen und die Steuern. Da die Bank der Sicherungseigentümer des Fahrzeugs ist, schreibt sie meist eine Vollkaskoversicherung als Schutz vor, damit das Auto während der Abzahlung wirklich umfassend abgesichert ist. Für die Beantragung des Darlehens ist eine Selbstauskunft erforderlich, aus der alle wichtigen persönlichen Daten - wie der Ehestand, der Beruf, die Anzahl der Kinder, das Einkommen und weitere monatliche Fixkosten - hervorgehen. Darüber hinaus muss die letzte Einkommensabrechnung im Original vorgelegt werden. Auch eine Bonitätsauskunft muss natürlich positiv verlaufen - wer negative Einträge besitzt, hat schlechte Chancen auf einen Autokredit bei einer Bank. Bei einem Kaufvertrag, der durch ein Darlehen finanziert wird, bekommt der Käufer darüber hinaus eine relativ vorteilhafte Rechtsstellung: Er schließt nämlich gleich zwei Verträge ab - einen Kredit- und einen Kaufvertrag.

Zuverlässig und sicher finanzieren mit einem Autokredit von Mutuo.ch

Die Mutuo AG ist ein zuverlässiger und flexibler Partner für jeden, der sich einen Neuwagen, ein Motorrad oder auch ein anderes Fahrzeug kaufen möchte und dafür eine sichere Finanzierungsmethode benötigt. Mit einem Autokredit der Mutuo AG lässt sich jedes beliebige Fahrzeug preiswert finanzieren - man selbst als Kreditnehmer genießt dabei jede Menge Vorteile.

So profitieren Kreditnehmer von sehr niedrigen Zinsen, weiterhin entstehen weder Bearbeitungsgebühren noch andere Zusatzkosten. Die Kreditmenge kann bis zu 150.000 CHF beliebig festgelegt werden und beginnt bereits ab 5.000 CHF. Darüber hinaus ist auch eine kostenfreie Sondertilgung zu jedem Zeitpunkt möglich - ganz egal, ob der Kauf bei einem Händler oder von privat erfolgt. Weiterhin lassen sich anfallende Zinsen komfortabel von der Steuer absetzen und nicht zuletzt haben Kreditnehmer bei der Auswahl des Händlers freie Wahl.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Mutuo AG finden Sie unter http://mutuo.ch